Lara, meine liebste Freundin
14 Dez

Lara, meine liebste Freundin

IMG_3553

Ciao Bella! Lara im Herbst 2013 auf der Wiese vor der Ferienwohnung in der Toscana.

Lara, die bald dreijährige Dackeldame ist mein grösster Schatz. Sie ist ein Tschinggeli mit krummen Vorderbeinen. Wurde einst ausgesetzt, zusammen mit einer Katze. Aber Lara ist ein Cleverle. Sie setzte sich bei der Ferienwohnung von Thomas und Nicole vor die Haustüre. Liess sich nicht wegschicken. Recht stur die Frau. Aber ihre Rechnung ging auf.

Nach einer Nachdenkphase meldete Nicole nach Italien «Lara darf in die Schweiz kommen».  Und die liess sich nicht zweimal bitten. Ausgerüstet mit Leine und Halsband sowie einem Bettli und so, landete sie in Pfäffikon SZ. Auf dem Parkplatz des Seedamm-Centers. Es war ein kalter Tag, Lara zitterte am ganzen Körper. Für mich interessierte sie sich nur am Rande.

Aber sie gewöhnte sich schnell an Nicole und ihre Rasselbande. Zwar büchste sie einige Male aus und musste von Nicole auf dem Polizeiposten abgeholt werden. Mittlerweile geht Lara ebenfalls in die Hundeschule. Und zwar zu Karin Frei. Deren Schule heisst «die Pfote». www.diepfote.ch.

Ich absolvierte dort auch einmal ein Schaulaufen. Die haben schön gestaunt. Nicole führte mich perfekt über den Agility-Parcours. Und ich zeigte mich von der besten Seite. Lief elegant durch Tunnels, sprang stilistisch perfekt über Hürden und absolvierte den Slalomparcours wie ein weisser Blitz.

Lara und ich sehen uns immer wieder. Entweder kommt sie zu mir in die Ferien oder ich darf ins Rheintal. Heissa, das sind jeweils tolle Tage.

Kommentar hinterlassen