Wenn einer eine Reise tut …
12 Dez

Wenn einer eine Reise tut …

Müde nach dem Bummel durch den Weihnachtsmarkt-Rummel.

Müde nach dem Bummel durch den Weihnachtsmarkt-Rummel.

… gibts was zu fotografieren.

Gestern wars die Abendstimmung kurz vor dem HB in Zürich. Danach waggelten wir die Bahnhofstrasse hinunter, genossen den Sternenhimmel über der Einkaufsmeile und quetschten uns danach durch den Rummel auf dem Sechseläuten-Weihnachtsmarkt. So viele Beine.

Irgendwann durfte ich nicht mehr mit der Nase am Boden nach Pommes suchen oder hinuntergefallene Fleischmöckli schnabulieren. Der Chef nahm mich einfach auf den Arm. Trug mich durchs Gewühl. Obwohl all die Leckereien viele näher schienen, waren sie nun unerreichbar.

Schlussendlich landeten wir im Sternen-Grill. Der Chef kaufte sich eine Kalbsbratwurst und ich durfte Staubsauger spielen und unter den Tischen die Brösmeli der Gold-Bürli aufschlecken.

Im Zug konnte ich dann das Gähnen nicht mehr unterdrücken. Musste ich auch nicht. Ich machte (m)ein «Schnäggli» und träumte von Pommes und Fleischmöckli.

 

Kommentar hinterlassen