Wahlkampftag in der Allmend-Garage
27 Aug

Wahlkampftag in der Allmend-Garage

Gespannt gucken die drei Männer ins Display der Kamera von Fotograf Tony (links). In der Mitte Matthias Jauslin, rechts Thomas Geissmann. ihrgaragist.ch

Gespannt gucken die drei Männer ins Display der Kamera von Fotograf Antonio Arcuti (links). In der Mitte Matthias Jauslin, rechts Thomas Geissmann. ihrgaragist.ch

Toll, wohin der Chef mich überall mitnimmt. Heute war er wieder einmal geschäftlich in Wohlen AG. Recherche für den nächsten «Insider» steht in seiner Agenda.

Wo war eigentlich Mopsi?
Den schnuckeligen Garagenhund habe ich heute nicht getroffen, dafür Thomas Geissmann, ihrgaragist.ch, sowie einen FDP-Spitzenpolitiker. Matthias Jauslin, 53. Ein richtiger Kantonsrat. Und erst noch ein sehr netter. Schöne Schuhe hat der. Mit Schnürsenkeln in den Parteifarben. Hä, sagt ihr? Ja, ja, hellblau sage ich. Echt cool. Und sympathisch ist dieser Jauslin. Es schien, dass es für den Chef eine Freude war, mit ihm zu sprechen, ihn zu interviewen. «Im Oktober wollen wir den Wähleranteil von 11,5 Prozent auf 15 Prozent steigern», sagte der Unternehmer, Grossrat und langjährige frühere Wohler Gemeinderat.»

Ok. Schau mer mal. Eigentlich interessierte mich das ja nicht so sehr. Da guck ich mir lieber die Autos an und überlege, bei welchen Pneu ich das Bein lupfen soll. HäHäHä.

Keine Chance auf einen schnellen Brunz
Uii. Da hatte ich also die Qual der Wahl. Zum schnellen Brunz kams nicht. Der Chef passte auf und unerbittlich ist der noch dazu. Posieren musste ich. Vor einem der fünf Autos. Da standen sie in Reih’ und Glied. Alle mit dem Politiker-Konterfei auf den Seiten. Alles BMW i3. Das sind diese Elektroflitzer. Die mit dem rassigen Start an einer Ampel. Und geräuschlos sind sie. Im Internet steht, dass «der BMW i3 mit seinem ganzheitlich auf Elektromobilität ausgerichteten Konzept laut offizieller Zahlen des Kraftfahrtbundesamtes 2014 das meistverkaufte Elektrofahrzeug Deutschlands war.» Soweit so gut. Aber, Freundinnen, Freunde, was zum Teufel ist ein Kraftfahrtbundesamt?

FDP-Kantonsrat posiert mit seiner BMW i3 Wahlkampfflotte vor der Allmend Garage AG in Wohlen.

Der Aargauer FDP-Kantonsrat Matthias Jauslin posiert mit seiner BMW i3-Wahlkampfflotte vor der Allmend Garage AG in Wohlen.

Item. Bei uns sind diese BMW i3 seltener zu sehen. Das ändert sich in den nächsten zwei Monaten: Dann fahren fünf Wahlkampfmaschinchen mit den zehn Jauslin drauf durch den Aargau. Wer den roten Jauslin-BMW i3 sieht, weiss: Hier lenkt der Chef. Womöglich in braunen Schuhen mit blauen Schnürsenkeln. 😉

Uff, das Einsteigen mit einem Hund im Arm war gar nicht so einfach. Das Aussteigen dann viel einfacher.

Uff, das Einsteigen mit mir im Arm war gar nicht so einfach. Reinplumpsen musst sich der Chef. Reinplumpsen! Zum Totlachen. 🙂 Das Aussteigen dafür kein Problem. Ich juckte einfach raus und lachte, als ich dem Chef zuschaute, wie er sich aus dem Flitzer schälte. Der ist eindeutig zu alt für so ein Gefährt.

Im Ernst.
Irgendwann dürfen auch wir mit einem dieser Zukunftsautos fahren. Das versprach uns der Ivan. Der ist Verkaufschef in der Allmend Garage AG und kann so ein Fährtli einplanen. Also, da freuen wir uns schon jetzt drauf.

Gefreut hat sich vorallem der Chef, als uns Thomas mit dem Sportflitzer, einem BMW i8 zum Zmittag fuhr. Leider wars nur eine kurze Strecke bis zum «Sternen». Ein Erlebnis. Der BMW i8 ist ein Plug-in-Hybrid, der die Vorteile von innovativer Elektro- und Verbrennungsmotortechnologie in sich vereint. Und wisst ihr was? Dieses Auto hat sogar ein Soundsystem eingebaut, dass es nach Auto tönt, wenn der geräuschlose Elektromotor läuft. Die spinnen doch diese Autobauer. Aber genial sind sie, die BMW-Kraftfahrzeug-Entwickler aus München.

Kommentar zu “Wahlkampftag in der Allmend-Garage

  1. martin schuppli - 27. August 2015 at 18:22

    Gahts no. Mich so als alten Sack hinzustellen. Aus dem Auto schälen, dass ich nicht lache. Elegant bin ich rausgestiegen. Im Fall. Du Dösel.

Kommentar hinterlassen