Vier Gänstelfreunde für ein Halleluja
21 Aug

Vier Gänstelfreunde für ein Halleluja

Irgendwie erinnert mich das Bild an einen Western. Das sind die Filme von Sergio Leone mit der Musik von Ennio Morricone, die der Chef so gerne guckt. Ich seh’ also ein müdes Rudel. Allen hängt die Zunge raus. Nur die Rudelführerin ist zwäg. Sie heisst Melanie, ist glaubs ausgebildete Tierfachfrau und hier im Gänstel oft unterwegs mit ihren Hunden Angel, Scooby Doo und Eetu (von links). Mit Angel darf ich jeweils spielen und mit Scooby Doo bin ich auch schon um die Wette gerannt. Eetu sehe ich seltener. Ich meine er gehört Melanies Schatz. Die drei sind kräftige Burschen. Gut möglich, dass sie Schäferhund-Gene in sich tragen.

Also meine Lieben vier, danke für die tolle Karte. Man sieht sich. Wuff. Äh Halleluja.

Kommentar hinterlassen