Selina Gloor. Meine Hundetrainerin
28 Apr

Selina Gloor. Meine Hundetrainerin

Schon viel habe ich von ihr gesprochen. Habe sie auf die Schippe genommen und nun möchte ich sie euch vorstellen. Selina Gloor. Chefin auf dem Steinerbärg in Unterkulm AG.

Selina ist dipl. Kynopädagogin & Dogman-Trainerin. Sie besuchte verschiedene Grundausbildungen zur Erziehungskursleiterin und Agilitytrainerin. Ich zähle nun nicht alles auf. Aber ich denke, Selina kann alles und wenn es was gibt, dass sie noch nicht kann, dann geht sie hin und, rü tü tü tüü, lernt es.

Bei Hans Schlegel, ihrem Ausbildner, lernte sie, wie wichtig es ist, zuerst den Menschen zu stärken. Sie hilft Hundehalterinnen und Hundehaltern, zu ihren Hunden nachhaltig gegenseitiges Vertrauen aufzubauen. Und dies in einer ruhigen, klaren Sprache . Einer Sprache, die zu keinem Zweifel Anlass gibt. Rü, tü tü tüü.

Entscheidende Erfolgsfaktoren in der Hundeerziehung sind für Selina Gloor Wahrnehmung, Intuition und Können.

Selinas_SchwarzerSelina hat zwei eigene und vier Pensionspferde. Ihre sechs Hunde heissen Hitch und seine Schwester Mystery, beide – logischerweise – Australian Shepards. Jayla ein Wizla-Mix und Kimi Knopf ein Chow Chow-Mix. Benno, ein Chihauhau und Softy, die Jüngste im Bunde. Sie ist eine Ridgeback-Appenzeller-Mischling. Der Benno ist etwas kleiner als ich und mein Vorbild. Keiner springt so elegant und absolviert den Parcours mit soviel Grandezza. Inzwischen sind wir recht gute Kollegen.

Selina hat auch noch zwei lustige Kinder. Chantal und Geraldine. Ihr sagt man noch «Chräbi». «Und dann», sagt Selina und lacht schallend «habe ich da noch einen, der hier Licht ins Chaos bringt: Meinen Schatz Ralph».

Mehr über die Hundeschule von Selina Gloor: www.hssg.ch

2 Kommentare zu “Selina Gloor. Meine Hundetrainerin

  1. Francisca Geissmann - 29. April 2015 at 8:06

    Lieber Bilbo

    Ich möchte dir also mal ein ganz herzliches Kompliment machen. Du bist ein wirklich grosser kleiner Superhund – und dann auch noch so ein hübscher. Und dein Chef, der Martin Schuppli, erzählt so viele lustige und erfrischende Geschichten von euren Abenteuern; das ist immer ganz spannend mitzuverfolgen. Und die «Reportage» über Selina finde ich auch total gelungen. Genau, rü tü tü tüüüü, so ist sie nämlich und es wird unheimlich viel gelacht und viel gelernt mit und bei ihr – so solls nämlich sein, jawoll.

    Mach weiter so, lieber Bilbo!! Rü tü tü tüüüüüü 🙂

  2. Bilbo der Grieche - 29. April 2015 at 23:37

    Danke liebe Francisca. Es gefällt mir, wenn du mich einen hübschen Hund findest. Noch mehr freuen würde es mcih, wenn der Chef uns zusammen fotografieren dürfte. Wann passt es Dir? Waschbärendrücker

Kommentar hinterlassen