Der Freund des Chefs ist auch mein Freund
29 Jan

Der Freund des Chefs ist auch mein Freund

IMG_3479

Gäääähhhhnn. Frühmorgens auf dem Bahnhof Neuchâtel.

Heute war Männertag. Eine coole Sache. In unserem Lieblingszug fuhren wir früh am Morgen nach Neuenburg. Der Chef arbeitete im Zug, ich döste vor mich hin. Blinzelte auf Kommando in die Kamera und liess «den Herrgott en liebe Siech si». Ein Zitat des Chefs.

In der Sugus-Stadt trafen wir dann den Dani. Der langjährigste Freund des Chefs. Zusammen fuhren wir durch den Neuenburger Jura, kehrten da und dort ein. Die Herren tranken Bier, rauchte, assen Zmittag, spazierten rum, genossen die Sonne, die weite Sicht – die drei schönsten Dinge im Leben.

Kurz vor dem Abschied in Biel gabs dann noch einen Schmuser für mich. Ich glaube der Dani hat sich ein wenig in mich kleinen Hund verguckt. Und er freut sich schon, wenn sich seine Ruth den Malteser zulegt. Über diese Rasse finde ich folgende Angaben im Internet:

¨Der Malteser ist ein sehr kleiner, bis 25 cm grosser und bis 4 kg leichter Gesellschaftshund, reinweiss, eine blasse Elfenbeintönung ist zulässig, aber nicht erwünscht. Sein Haarkleid ist für gewöhnlich lang, von seidiger Struktur, fast bis zum Boden reichend, ohne Unterwolle. Das Haarkleid bedarf ständiger Pflege.

Na dann, gut staubsaug, liebe Ruth.  

 

Kommentar hinterlassen