Heute bin ich König Bilbo
23 Nov

Heute bin ich König Bilbo

Also der Chef mag Helden. Solche die marschieren können, mutig sind und auch schlau. So einen wünschte sich der Chef als ständigen Begleiter. Und weil ich, wie Bilbo, Haare auf den Füssen habe, nennt er mich Bilbo, wie den Hobbit. Und weil nicht alle Freundinnen, Freunde die Werke von J. R. R. Tolkien kennen, wissen sie auch nicht, was denn Hobbits sind und wer denn dieser Bilbo Beutlin war. Ich erzähle es kurz. Schildere euch, was ich in Wikipedia gefunden habe. 

Bilbo Beutlin

Spezies:                        Hobbit
Geschlecht:                  Männlich
Geburt:                         2890 D.Z.
Tod:                              Zog nach Valinor
Heimat:                         Auenland, Bruchtal
Beruf:                            Abenteurer
Zugehörigkeit:               Auenlandbewohner, Bruchtal, Thorin & Co.

Bilbo Beutlin (original: Bilbo Baggins) ist ein Hobbit aus dem Auenland, der gegen Ende des Dritten Zeitalters lebte. Sein Abenteuer mit den Zwergen Thorin und Co. wird in «Der kleine Hobbit» (oder auch bekannt als «Hin und wieder zurück») nacherzählt.

Bilbo Beutlin als Senior in Bruchtal. (Bild aus einem offiziellen Film-Begleitbuch).

Bilbo Beutlin als Senior in Bruchtal. (Bild aus einem offiziellen Film-Begleitbuch).

Während dieses Abenteuers erlangte Bilbo den Einen Ring des Dunklen Herrschers Sauron von der Kreatur Gollum. Bilbo wurde bekannt als der erste Ringträger, der den Ring freiwillig aufgab. Er vererbte ihn seinem Neffen Frodo. Seine Mutter Belladonna Beutlin stammte aus der Familie Tuk, einer abenteuerlustigen und mutigen Hobbitfamilie.

Diese Familie hatte nicht ganz so viel Ansehen unter den Hobbits, da die Tuks meistens in Abenteuer verstrickt waren. Familienmitglieder versuchten es zu verbergen, wenn einer aus ihrer Sippe zu einem Abenteuer aufbrach. Es heisst, ein Tuk hätte einmal eine Fee geheiratet. Isengrim Tuk war der erste Hobbit, der jenseits des Flusses siedelte, und sein Enkel Bandobras Tuk war der Hobbit mit der grössten Körperlänge und der glorreichste Herrscher über die Hobbits jenseits des Flusses.

 
Tönt doch spannend oder? Der Chef meint, es lohne sich die Geschichten von Bilbo & Co. zu lesen und auch zu gucken. Die Filme von Peter Jackson seien erste Sahne. Vorallem die Ring-Trilogie.

Kommentar hinterlassen